Weiterbildung


21.01. / 28.01.2019 – Weiterbildung durch Selbsterfahrung Einführungsworkshop


Herzensreich und Egofrei

Intension – Intuition – Integrität
Die Energie der inneren Haltung folgt dem BewusstSein

Dieser Workshop richtet sich an alle Menschen, die im medizinischen, therapeutischen Bereich arbeiten oder auch parallel zur Ausbildung: z.B. m/w Osteopathen, (Physio)Therapeuten, Heilpraktiker, Ärzte, Hebammen...


Seminarzeiten:
21.01.2019
Teil 1
von 14.00 – ca. 17.30 Uhr


28.01.2019
Teil 2
von 14.00 – ca. 17.30Uhr

Seminarort:

Praxis Kolbe-Rockensüß im Zentrum HOPE Bad Aibling


Teilnehmer/innen: 6-8

 

Kosten:

60 € / Seminarteil

 

Es sind noch Plätze frei!

 

Ich öffne (m)einen Raum für alle, die das Bedürfnis haben, tiefer in die Essenz des menschlichen Seins einzutauchen.
Jene, die eine Sehnsucht in sich tragen, das Geschehen des Lebens zu erforschen: Wer bin ich? Wo komme ich her? Was ist meine Bestimmung? Die auf der Suche nach einer neuen Basis für ihre Arbeit mit den Menschen sind. Eine Art und Weise, die sich auf eine tiefe Achtsamkeit, Empathie und Begegnung mit dem schöpferischen Aspekt des Lebens für sich selbst und für andere gründet. Abseits von „SeminarKonsumieren“, therapeutischen/medizinischem Workaholic – DaSein, „Helfersyndrom“ und Konkurrenzgedanken! Hier geht es um Dich!
Begegne Dir selbst!

 

Grundelemente des Seminares sind:

  • Grundverständnisse einer ganzheitlichen Denk-und Arbeitsweise ohne Konkurrenzgedanken, sondern mit der Erweiterung der eigenen BewußtSeins-Ebenen durch Selbsterfahrung und Schulung der eigenen Intuition
  • ganzheitliche Zusammenhänge des Körpersystems mit seinen Autoregulationsmechanismen (Selbstheilung) in Verbindung mit der seelisch-emotionalen und mentalen Ebene, sowie pränatalen Prägungen der Familienlinie
  • Körperreise
  • Selbstbehandlung
  • Erspüren und Lauschen des cranio-sacralen Rhythmus als erstes Element für den Dialog mit dem Körpersystem
  • Netzwerkarbeit, und warum das „sich vernetzen“ so wichtig für uns ist/wird
Download
MOE_Intro.pdf
Adobe Acrobat Dokument 358.3 KB
Download
Anmeldung_MOE_Intro.pdf
Adobe Acrobat Dokument 416.6 KB


Für ein Buch-Projekt suche ich eine Osteopathin oder Osteopathen, HP oder Therapeut/in (gerne auch noch in Ausbildung) mit zeichnerischen Talent. Mehr darüber erfahren Sie hier!

Download
Suche_Osteopath_mit_Zeichentalent.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.0 KB

Ich glaube daran, dass jeder von uns in dieser Welt auf seine Weise einzigartig ist und mit besonderen Fähigkeiten bzw. Gaben ausgestattet wird. Wenn wir dieses innere Potential erkennen und zu entfalten beginnen, können wir in aktiver und kreativer Weise am Schöpfungsprozess teilnehmen und diese Welt damit bereichern! Als „Therapeut/in“ tragen wir eine große Verantwortung für die Menschen, die bei uns Hilfe suchen. Wenn wir selbst um unsere Fähigkeiten und unser inneres Potential wissen, so werden wir dies automatisch an andere weitergeben und eine kraftvolle Dynamik kann entstehen.


Mein Weiterbildungskonzept MOE – MedialeOsteoEmpathie® möchte sich als kreative Heilkunst verstehen, wobei wir selbst mit Hilfe unserer eigenen Schöpferkraft den Heilungsprozess gestalten dürfen.

 

Die Osteopathische Behandlung und alle anderen Elemente, die miteinander verbunden werden können, dienen als „therapeutische Werkzeuge“, die kreativ genutzt werden können. Das Konzept basiert auf einer ganzheitlichen, empathischen Denk-und Arbeitsweise, bei der die Entfaltung der „wahren Natur“ im Vordergrund steht und ein neues Bewusstsein, sowohl für den eigenen Lebensweg, als auch für die Körper-bzw. Selbstwahrnehmung anregen darf. Das Körpersystem mit seinen Steuerungs-und Regulationsmechanismen wird hierbei in Verbindung zu dem seelisch-emotionalen und mentalen Aspekt der Person sowie dem morphogenetischen Feld gestellt.  Auch die pränatalen Prägungen, die Familienlinie und das Zellbewusstsein werden miteinbezogen. Doch wir (die Therapeuten) sind dabei nur die Vermittler und dienen als „Werkzeug“, durch welches die wahre Quelle der Heilung wirken kann. Der wahre Heilprozess kann immer nur in der Person selber stattfinden!

 

Dies setzt voraus, dass der/die Therapeutin möglichst neutral ist und sich gut zentriert auf jede einzelne Behandlung vorbereitet, eigenverantwortlich (be)handelt und sich der eigenen Grenzen, Bedürfnissen und Fähigkeiten bewusst ist.

 

Osteopathie als kreative HeilKunst (er)leben

Ein individuell gestaltetes Weiterbildungskonzept aus:

Selbsterfahrung, Hospitation, Intuitionsschulung und BewusstSeins-Arbeit in Verbindung mit einer ganzheitlichen Arbeitsweise aus Alternativmedizin, Naturheilkunde und Energiearbeit

 

Geeignet für :

  • Osteopathen/innen (auch parallel zur Ausbildung )
  • Heilpraktiker/innen (auch parallel zur Ausbildung oder als Prüfungsvorbereitung)
  • (Physio)Therapeuten/innen